Laufkurse für Firmen
 

 

 

Laufreisen

Triathlontraining

die Baufinanz-Plus "Running-Friends"

Herzlich willkommen!

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu können.

 

Die Laufschule Run 4 Fun ist Düsseldorfs persönliche und sympatische Laufschule. Wir bieten Laufkurse für Unternehmen an, die ihren Mitarbeitern etwas für die Gesundheit und den Spaß anbieten wollen.

 

Für nähere Informationen steht Ihnen unser Team gerne zur Verfügung.

 

Laufschule Run 4 Fun - powered by Baufinanz-Plus

Aktuelle Sport-News

SPORT1

3. Liga-Videos: Waldhofs irres Comeback im Spitzenspiel (Mon, 24 Feb 2020)
In der 3. Liga feiert Waldhof Mannheim einen spektakulären Sieg gegen Spitzenreiter MSV Duisburg. Der Aufsteiger legt nach einem 0:2-Rückstand los wie die Feuerwehr und siegt am Ende noch mit 3:2.  Beim KFC Uerdingen gelingt Preußen Münster ein eminent wichtiger Auswärtssieg im Abstiegskampf - dank eines 80-Meter-Solos. Dominik Stroh-Engel erzielt einen Dreierpack für Unterhaching - zudem netzt der Stürmer auch noch für den Gegner aus Halle ein.  SPORT1 zeigt die Höhepunkte des 25. Spieltags: 0:2 gedreht! Mannheim mit Spektakel-Sieg gegen Spitzenreiter Im Spitzenspiel der 3. Liga bezwingt Waldhof Mannheim den MSV Duiburg. Nach 0:2-Pausenrückstand blasen die Gäste zur großen Aufholjagd. Big Point im Abstiegskampf! 80-Meter-Solo lässt Münster jubeln Preußen Münster fährt beim KFC Uerdingen einen souveränen Auswärtssieg ein. Die Entscheidung gelingt nach einem sehesnwerten Alleingang von Lucas Cueto. Drei vorne, eins hinten - Vierfacher Stroh-Engel sorgt für Spektakel Drei Stroh-Engel-Treffer, ein Stroh-Engel-Eigentor und drei Joker, die stechen: Die Partie Hallescher FC gegen die SpVgg Unterhaching hat alles was das Fußballherz begehrt. Pfund aus dem Nichts! Distanzknaller schockt Jena Der SV Meppen feiert einen Auswätserfolg in Jena. Florian Egerer sorgt mit einem Knaller aus der Distanz für die Entscheidung.
>> Mehr lesen

PSG muss gegen Dortmund auf Silva verzichten (Mon, 24 Feb 2020)
Der französische Meister Paris St. Germain muss im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Borussia Dortmund am 11. März auf seinen Abwehrchef Thiago Silva verzichten (Champions League, PSG - BVB, 11. März ab 21 Uhr im LIVETICKER). Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE Der Brasilianer hat im Ligaspiel gegen Girondins Bordeaux (4:3) am Sonntag eine Oberschenkelverletzung erlitten und wird laut Vereinsmitteilung drei Wochen lang ausfallen. Das Hinspiel hatte der BVB zu Hause 2:1 gewonnen. 
>> Mehr lesen

Was macht eigentlich Callum Hudson-Odoi? (Mon, 24 Feb 2020)
Etwas mehr als ein Jahr ist es mittlerweile her, dass sich Hasan Salihamidzic für einen 18-Jährigen weit aus dem Fenster lehnte. "Er ist sein sehr interessanter Spieler, den wir unbedingt verpflichten wollen", machte der Sportdirektor des FC Bayern im Winter-Trainingslager in Katar deutlich. "Er ist dribbelstark und hat einen starken Zug zum Tor. Er hat großes Potenzial. Er ist ein Spieler, der uns gut zu Gesicht stehen wird." Worte, die in London nicht besonders gut ankamen. Der FC Chelsea warf den Münchnern Respektlosigkeit und fehlende Professionalität vor. Hudson-Odoi muss gegen Bayern passen Ein Jahr später trägt das damalige Streitobjekt Callum Hudson-Odoi (Bayern soll rund 40 Millionen Euro geboten haben) weiterhin das Trikot des FC Chelsea - und empfängt mit seinen Teamkollegen am Dienstag die Bayern zum Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League (Champions League: FC Chelsea - FC Bayern, Di. ab 21 Uhr im LIVETICKERalle Infos ab 20.15 Uhr auch im Fantalk auf SPORT1). Allerdings: Hudson-Odoi wird wegen Oberschenkelproblemen nicht spielen können. Das bestätigte Chelsea-Trainer Frank Lampard am Montagabend.  Wie Christian Pulisic und N’Golo Kanté fehlte der 19-Jährige zuvor beim öffentlichen Training am Montag. Der Muskel im Oberschenkel macht Probleme, schon in den letzten beiden Ligaspielen gegen Manchester United und Tottenham stand Hudson-Odoi nicht im Kader. Bleibt die Frage, wie sehr dieser Ausfall die Blues tatsächlich schwächt? DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE  Wenig berauschende Zahlen bei Hudson-Odoi In der laufenden Saison stand er nur in 26 Prozent aller Spiele in der Startelf von Trainer Frank Lampard. In 27 Pflichtspielen gelangen im lediglich vier Tore, darunter eins für die Chelsea-Reserve und eins im League Cup beim 7:1 gegen den Viertligisten Grimsby Town. In den letzten 14 Liga-Spielen kommt er lediglich auf drei Torbeteiligungen. Was man dabei aber nicht vergessen darf: Hudson-Odoi hat eine schwere Verletzung hinter sich. Ende April, kurz nachdem er sein Debüt für die englische Nationalmannschaft gegeben hatte, riss er sich im Liga-Spiel gegen Burnley die Achillessehne. Eine monatelange Pause folgte.  Ende September feierte er sein Comeback. Seither versucht ihn Lampard Schritt für Schritt wieder an sein altes Niveau heranzuführen. Lampard sieht Nachholbedarf Die Chelsea-Legende hat dabei ganz klare Anforderungen an den Youngster. "Spieler wie er haben meiner Generation voraus, dass sie Videos von sich selbst anschauen, seit sie zehn Jahre alt sind. Sie können genau studieren: wo sind meine Schwächen, was sind meine Stärken", sagte Lampard unlängst. "Wir haben ein komplettes Video geschnitten, indem es nur um Außenspieler geht, die den Weg in den Strafraum suchen. Als Callum gegen Burnley die Flanke über die Linie gedrückt hat, war das für mich wahrscheinlich das Tor der Saison." Was Lampard meint: Hudson-Odoi war von seiner rechten Außenbahn mit Tempo eingerückt und sprintete am zweiten Pfosten in die Hereingabe von Cesar Azpilicueta. Es war der erste Premier-League-Treffer des Nationalspielers und gleichzeitig eine Blaupause für das, was Lampard von seinem Schützling erwartet und fordert. Mehr Torgefahr! "Seht euch Raheem Sterling, Sadio Mané und Mo Salah an und überlegt euch mal, warum sie so erfolgreich sind. Wenn du als Außenstürmer bei einem Topklub spielen willst, musst du Tore machen." Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE  Wird Hudson-Odoi den Vorschusslorbeeren gerecht? Unabhängig von seiner Torquote hatte sich Lampard schon Monate zuvor vehement für Hudson-Odoi stark gemacht. "Für mich ist er ein zentrales Element unserer Mannschaft", erklärte der ehemalige Kapitän der englischen Nationalmannschaft im Sommer, als Hudson-Odois Zukunft noch in der Schwebe stand. "Er ist ein fantastisches Talent, das wissen wir hier alle." Als er im Juli 2019 schließlich seinen Vertrag verlängerte, stieg Hudson-Odoi dem Vernehmen nach in die Reihe der Topverdiener Chelseas auf. Rund 165.000 Euro in der Woche soll er seit seiner Vertragsverlängerung im Juli 2019 einstreichen. Fünf Jahre ist das neue Arbeitspapier des Jungstars gültig. Fünf Jahre, in denen er beweisen kann, dass Hasan Salihamidzic nicht ohne Grund Zoff mit Chelsea in Kauf nahm.
>> Mehr lesen

Firma von George Clooney will FC Malaga kaufen (Mon, 24 Feb 2020)
Der FC Malaga gilt nach diversen Finanzturbulenzen als der Hollywood-Klub in Spaniens Fußball, jetzt könnten die Andalusier diesem Ruf auch offiziell gerecht werden: Wie die Sporttageszeitung AS berichtet, will die Mediengruppe von Schauspielstar George Clooney den in die 2. Liga abgerutschten Klub übernehmen.      Antonio Aguilera, Präsident der Vereinigung der Kleinanleger des FC Malaga, bestätigte, dass das amerikanische Unternehmen sein Interesse beim momentanen Haupteigentümer Abdullah Al Thani hinterlegt habe. Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE Der Katarer, der 2010 die Mehrheit am Klub für kolportierte 36 Millionen Euro erworben hatte, soll 100 Millionen Euro für seine Anteile gefordert haben. Al Thani hatte zunächst viel Geld in sein Spielzeug gepumpt und gealterte Stars wie Ruud van Nistelrooy, Roque Santa Cruz, Javier Saviola und Martin Demichelis verpflichtet. 2011/12 wurde Malaga Vierter in der Primera Division und scheiterte im folgenden Jahr erst im Viertelfinale der Champions League hauchdünn an Borussia Dortmund. DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE Danach drehte der Scheich aber den Geldhahn immer mehr zu, 2018 stieg der Klub als Tabellenletzter ab.
>> Mehr lesen

"Erfunden und erlogen" - Ehrmann will FCK verklagen (Mon, 24 Feb 2020)
Jetzt wird es richtig schmutzig auf dem Betzenberg. Am Sonntag hatte die Entlassung von Gerry Ehrmann für Aufsehen gesorgt. Nachdem der FCK den radikalen Schritt zunächst nur mit zwei Sätzen erklärte, äußerte sich der Drittligist am Montagabend ausführlicher und begründete die Freistellung der Torwarttrainer-Legende. "In den vergangenen drei Tagen, beginnend am Freitag vor dem wichtigen Heimspiel gegen den FSV Zwickau (0:0, d. Red.), ist es mehrfach durch Gerry Ehrmann zu massiven, substantiellen Beleidigungen, Arbeitsverweigerungen und Drohungen gegenüber dem Trainerteam gekommen", heißt es in einer Pressemitteilung des 1. FC Kaiserslautern. Nun wehrt sich 61-Jährige bei SPORT1 gegen die Vorwürfe der Verantwortlichen. "Erfunden und gelogen" "Ich bin geschockt und traurig, dass das jetzt solche Ausmaße angenommen hat", sagt Ehrmann. "Ich habe niemanden beleidigt und auch nicht die Arbeit verweigert. Das ist erfunden und erlogen. Nochmal: Ich habe niemanden beleidigt und niemanden bedroht. Das ist eine absolute Frechheit, was in der Pressemitteilung steht."  Und er führte weiter aus: "Alle meine drei Torhüter sind Zeuge, dass ich die Arbeit nicht verweigert habe." Ehrmann will nun rechtliche Schritte einleiten, kündigt er bei SPORT1 an. "Das lasse ich mir nicht gefallen. Jetzt ist das eine Sache für die Anwälte." Der gebürtige Tauberbischofsheimer glaubt den Grund für die Vorwürfe zu kennen. "Vielleicht hat man gemerkt, dass alle Fans hinter mir stehen. Man will nun offenbar, dass sie Verständnis für die Trennung aufbringen. Doch das, was mir da vorgeworfen wird, ist nicht die Wahrheit. Und ich lüge nicht." Unmittelbar nach der vom FCK veröffentlichten Meldung über Ehrmanns Freistellung hatten sich zahlreiche Anhänger der Roten Teufel in den Sozialen Medien hinter den Torwarttrainer gestellt. Auch seine ehemaligen Schützlinge Roman Weidenfeller, Tobias Sippel und Florian Fromlowitz hatten den Schritt ihres Ex-Arbeitgebers beklagt.   Die Highlights der 3. Liga am Montag ab 23.30 Uhr in Bundesliga Pur im TV auf SPORT1 In der Pressemitteilung des Klubs heißt es weiter: "Diese Vorkommnisse sind dabei unter Zeugen aus dem Trainer- und Betreuer-Team passiert sowie dokumentiert und haben in ihren Auswirkungen auch die Mannschaft erreicht. Zum Schutz der betroffenen Personen und für die Gewährung eines zielgerichteten Trainings- und Spielbetriebs sah sich die Vereinsführung zum Handeln gezwungen." Konflikt zwischen Ehrmann und Trainerteam Bereits seit Monaten schwele der Konflikt zwischen Ehrmann und dem Trainerteam, heißt es von Seiten des Klubs. "Boris Schommers (Cheftrainer, Anm. d. Red.) hat dabei mehrfach deutlich gemacht, dass unterschiedliche Meinungen über die sportliche Entwicklung im internen Kreis des Trainerteams aufgearbeitet werden. Dabei ist jedoch ein respektvoller Umgang untereinander und die Fähigkeit, unterschiedliche Charaktere zu tolerieren, Voraussetzung", so der Drittligist. Im Interview mit SPORT1 hatte Ehrmann zuvor erklärt, die in einigen Medien kolportierten Gerüchte, er habe den Coach als "Arschloch" beleidigt, seien nicht wahr. "Eins möchte ich klar stellen: Niemals habe ich ihn beleidigt. Wer das behauptet, der lügt. Wichtig ist, dass der FCK wieder in die Spur kommt, das ist und bleibt mein Klub. Ich gehe da ganz unaufgeregt raus, will gar keine schmutzige Wäsche waschen. Der Verein ist mir so wichtig. Ich wünsche den Jungs alles Gute", so Ehrmann.  Jetzt aktuelle Sportartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE Der Verein habe trotz der großen Beliebtheit des Torwarttrainers und einer möglichen Spaltung der Fangemeinde indes keine andere Möglichkeit gehabt, als Ehrmann von seinen Aufgaben zu entbinden, heißt es dagegen von Vereins-Seite Ehrmann hatte seine Karriere beim viermaligen deutschen Meister 1984 begonnen, als er vom 1. FC Köln zu den Pfälzern wechselte. Nach 301 Ligaspielen mit jeweils zwei Meisterschaften und DFB-Pokal-Siegen für die Lauterer beendete er 1998 seine aktive Karriere. Ehrmann bildete fortan in der berühmten Lauterer Towart-Schule unter anderem Größen wie Roman Weidenfeller, Tim Wiese oder Eintracht Frankfurts Kevin Trapp aus.
>> Mehr lesen

Einbruch kurz vor Schluss - Basketballer verlieren in EM-Quali (Mon, 24 Feb 2020)
Nach dem Traumstart gegen Frankreich haben die deutschen Basketballer ihr zweites EM-Qualifikationsspiel verloren. In Newcastle unterlag die Mannschaft von Bundestrainer Henrik Rödl nach einem Einbruch im Schlussviertel Gastgeber Großbritannien in Newcastle 73:81 (39:40). Jetzt aktuelle Sportartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE Sportlich hat die Niederlage allerdings keine Folgen. Da die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB) bei der EuroBasket 2021 als Co-Gastgeber gesetzt ist, spielt sie die Qualifikation außer Konkurrenz. Obst bester deutscher Werfer Sieben Minuten vor dem Ende hatte die deutsche Auswahl noch 68:64 geführt, danach setzten die Briten zu einem 17:2-Lauf an. Bester Werfer der DBB-Mannschaft war Andreas Obst von ratiopharm Ulm mit 24 Punkten, bei Großbritannien glänzte Spanien-Legionär Luke Nelson mit 26 Punkten. Weil die NBA- und EuroLeague-Profis nicht zur Verfügung standen, setzte Rödl wie beim überraschend klaren Erfolg über den WM-Dritten Frankreich in Vechta (83:69) auf neue Kräfte. Joshua Obiesie (s.Oliver Würzburg/3 Punkte) und Jan Niklas Wimberg (Niners Chemnitz/kein Punkt) gaben auf der Insel ihr Debüt in der A-Nationalmannschaft.  DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE Weiter geht es in der Qualifikation erst im November. Das DBB-Team, das im Vorjahr die Weltmeisterschaft in China nur auf dem 18. Platz abgeschlossen hatte, tritt Ende Juni beim Olympia-Qualifikationsturnier in Split/Kroatien an und hofft auf ein Tokio-Ticket.
>> Mehr lesen

Spiel gedreht! Reds mühen sich gegen Kellerkind (Mon, 24 Feb 2020)
Der FC Liverpool hat die erste Niederlage in dieser Premier-League-Saison abgewendet. Gegen West Ham United kamen die Reds an der heimischen Anfield Road nach einem 1:2-Rückstand noch zu einem 3:2-Sieg. (Das Spiel zum Nachlesen im Ticker) Damit ist das Team von Jürgen Klopp nach 27 Spieltagen weiterhin ungeschlagen und im Oktober beim 1:1 bei Manchester United bislang nur einmal Punkte abgegeben. Die letzte Premier-League-Niederlage datiert vom 3. Januar 2019 (1:2 bei Manchester City) (Spielplan/Ergebnisse der Premier League) DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE Salah und Mané drehen Partie Im Duell mit dem abstiegsbedrohten West Ham um Ex-Eintracht-Stürmer Sébastien Haller erlebten die Reds einen äußerst mühsamen Abend. Issa Diop und Pablo Fornals (12., 54.) hatten die frühe Führung durch Georgino Wijnaldum (9.) zugunsten der Hammers gedreht, ehe Mohamed Salah und Sadio Mané Liverpool noch den Sieg einbrachten (68., 81.). West Ham bleibt dadurch mit 24 Punkten auf Abstiegsplatz 18 und ist in der Premier League seit sieben Partien ohne Erfolg. Für Liverpool ist es dagegen der 18. Sieg in Folge, die Reds liegen mit 22 Zählern Vorsprung an der Tabellenspitze. (Tabelle der Premier League) Jetzt das aktuelle Trikot des FC Liverpool bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE
>> Mehr lesen

Kobes Witwe verklagt Hubschrauber-Firma und hält Trauerrede (Mon, 24 Feb 2020)
Kobe Bryants Witwe Vanessa hat den Betreiber des Helikopters verklagt, in dem die 41 Jahre alte Basketball-Legende, die gemeinsame Tochter Gianna (13) und sieben weitere Personen am 26. Januar nahe Calabasas/Kalifornien tödlich verunglückt sind. Die Klage wurde am selben Tag beim Kammergericht in Los Angeles eingereicht, an dem die Absturzopfer in einer öffentlichen Zeremonie im Staples Center gewürdigt wurden. Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE Die Klage richtet sich gegen Island Express Helicopters, Island Express Holding Corp. und den Nachlass des Piloten Ara Zobayan, der sich unter den Opfern befand. Dem Betreiber wird vorgeworfen, dem Hubschrauber bei "starkem Nebel und niedriger Wolkendecke" die Starterlaubnis erteilt zu haben. Hierbei handele es sich um Bedingungen, die Strafverfolgungsbehörden und Touristikunternehmen dazu veranlassen würden, ihre Hubschrauber am Boden zu halten. Island Express äußerte sich zunächst nicht zu der Klage, in der nicht näher spezifizierter allgemeiner, wirtschaftlicher und strafrechtlicher Schadenersatz gefordert wird. Bryant "MVP der Väter" Im Staples Center in Los Angeles hat indes die Basketball-Welt von Bryant, Tochter Gianna und den anderen Unfall-Opfern Abschied genommen. Vor rund 20.000 Menschen feierten Bryants Witwe Vanessa und zahlreiche Weggefährten die Leben der Verstorbenen. "Kobe war der MVP unter den Vätern", erklärte Vanessa Bryant in ihrer Rede, während der die 37-Jährige immer wieder mit den Tränen kämpfte: "Es ist ein Verlust, den ich immer noch nicht verstehe. Babe, pass auf Gigi auf! Ruht in Frieden und habt Spaß im Himmel." Umgeben war sie bei ihrer Ansprache von 33.643 Rosen - eine für jeden Punkt, den Kobe Bryant in der NBA erzielt hat. Bryant sei "wie ein kleiner Bruder" für ihn gewesen, sagte Bryants Idol Michael "Air" Jordan mit tränenüberströmtem Gesicht: "Seit ich ihn kannte, wollte ich der beste große Bruder sein, der ich sein konnte." Bryant sei "ein Teil von mir" geworden, erklärte der sechsmalige NBA-Champion weiter: "Als er starb, ist auch ein Teil von mir gestorben." O'Neal zieht Vergleich mit den Beatles Bryants langjähriger Mitspieler Shaquille O'Neal würdigte seinen kongenialen Partner: "Mamba, du wurdest uns zu früh genommen." Center O'Neal erinnerte an das "komplexe Verhältnis" der beiden Alphatiere und zog einen Vergleich zu den Beatles: "Die Rivalität zwischen John Lennon und Paul McCarthy hat zur womöglich großartigsten Musik aller Zeiten geführt. Kobe und ich haben uns zum womöglich besten Basketball aller Zeiten getrieben." DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE Dem rund zweieinhalbstündigen Festakt im Staples Center, in dem Bryant mit den Los Angeles Lakers in seinen 20 NBA-Jahren von 1996 bis 2016 fünf Meisterschaften gefeiert hatte, wohnten unter anderem noch die Basketball-Legenden Magic Johnson, Kareem Abdul-Jabbar und Bill Russell bei. Beyonce performt in LA Die US-Sängerin Beyonce gab mit zwei Songs den Startschuss für das Memorial mit dem Titel "A Celebration of Life for Kobe and Gianna Bryant". Der Termin 24. Februar war nicht zufällig gewählt. Kobe Bryant, der 41 Jahre alt wurde, trug viele Jahre seiner Karriere die Rückennummer 24. Die als großes Talent geltende Gianna spielte mit der Nummer 2. Vater und Tochter wurden bereits am 7. Februar im engsten Kreis beigesetzt. Die Teilnehmer an der Gedenkfeier erhielten ein 24-seitiges Programmheft mit Bildern von Bryant und seiner Familie sowie eine Anstecknadel und ein schwarzes T-Shirt mit Bildern von Kobe und seiner Tochter auf der Rückseite. Die Karten kosteten regulär bis zu 224 Dollar.
>> Mehr lesen

Druckversion Druckversion | Sitemap
copyright by Laufschule Run 4 Fun

Anrufen

E-Mail

Anfahrt