Laufkurse für Firmen
 

 

 

Laufreisen

Triathlontraining

die Baufinanz-Plus "Running-Friends"

Herzlich willkommen!

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu können.

 

Die Laufschule Run 4 Fun ist Düsseldorfs persönliche und sympatische Laufschule. Wir bieten Laufkurse für Unternehmen an, die ihren Mitarbeitern etwas für die Gesundheit und den Spaß anbieten wollen.

 

Für nähere Informationen steht Ihnen unser Team gerne zur Verfügung.

 

Laufschule Run 4 Fun - powered by Baufinanz-Plus

Aktuelle Sport-News

SPORT1

Nach Verletzungs-Horror: Das schönste WWE-Debüt 2019 (Thu, 17 Oct 2019)
Hinter diesem WWE-Debüt steckt eine Leidensgeschichte, die zu bitter erscheint, um wahr zu sein. Die Waliserin Tegan Nox war bei der dieswöchigen TV-Show des Drittkaders NXT erstmals dort im Ring zu sehen und führte sich mit einem Sieg über Taynara Conti standesgemäß ein. Ein kleiner Triumph für die 24-Jährige, die auf dem Weg dorthin einen Verletzungs-Horror erlebt hat, der für ganze Karrieren gereicht hätte. Tegan Nox hat zwei üble Verletzungen hinter sich Das 2017 verpflichtete Talent (in der Euro-Szene bekannt als Nixon Newell) sollte dem Publikum eigentlich beim Mae-Young-Classic-Turnier 2017 erstmals präsentiert werden, riss sich jedoch vor Beginn der Aufzeichnungen das Kreuzband und fiel lange aus - und es sollte dann noch viel schlimmer kommen. Als Nox dann im zweiten Mae Young Classic 2018 (das bei Evolution an Finalsiegerin Toni Storm ging) zu ihrem Comeback kam, endete es in ihrem Viertelfinal-Match gegen Rhea Ripley wieder mit einer schweren Verletzung - einer Verletzung in anderer Dimension: Nox riss sich das Kreuzband, das Innen- und Außenband, den Meniskus und renkte sich die Kniescheibe aus. Das Ergebnis: wieder 10 Monate Pause. Seit Juni steht Nox wieder im Ring, nun hat sie ihr TV-Debüt bei der Konkurrenzshow für AEW Dynamite gefeiert und danach auch eine Wiedervereinigung mit ihrer ebenfalls vor kurzem aus einer langen Verletzungspause nach einem Kreuzbandriss zurückgekehrten Partnerin Dakota Kai aus Neuseeland. Nox dürfte mittelfristig nach dem NXT-Damentitel von Ronda Rouseys Kumpanin Shayna Baszler greifen, eine erste Andeutung gab es nach dem Kampf bereits: Baszler und ihre früheren MMA-Kolleginnen Jessamyn Duke und Marina Shafir warnten Nox und Kai, sich nicht mit ihnen anzulegen. Rückkehrer Ciampa und Debütant Priest siegen Das NXT-TV-Debüt von Nox war nicht die einzige Comeback-Geschichte des Tages: Der frühere Champion Tommaso Ciampa bestritt sein Comeback-Match, acht Monate nachdem eine schwere Nackenverletzung seine Beförderung in den Hauptkader und den Abschluss seiner bahnbrechenden Fehde gegen Johnny Gargano ausbremste. Ciampa, der in den vergangenen Wochen schon dem aktuellen Champion Adam Cole mit seiner Präsenz gedroht hatte, besiegte im Eröffnungskampf Angel Garza. Ein weiteres TV-Debüt gab es im Hauptkampf, in dem der geheimnisvolle Damian Priest in seinem ersten Match nach dem Fernseh-Deal von NXT in den USA den früheren UK-Champion Pete Dunne forderte. Der "Archer of Infamy", in der Indy-Szene bekannt als Punishment Martinez - siegte nach einem zuvor ausgeglichenen Fight unfair mit einem unbemerkten Tritt unter die Gürtellinie. Die Ergebisse von WWE NXT am 16. Oktober 2019: Tommaso Ciampa besiegt Angel Garza Marcel Barthel & Fabian Aichner besiegen Oney Lorcan & Danny Burch Io Shirai besiegt Kayden Carter Dominik Dijakovic vs. Keith Lee - No Contest Matt Riddle besiegt Bronson Reed Tegan Nox besiegt Taynara Conti Killian Dain besiegt Boa Damian Priest besiegt Pete Dunne
>> Mehr lesen

Socca-WM LIVE: Deutschland so gut wie raus (Thu, 17 Oct 2019)
Dynamik, hohes Tempo, viele Tore: das ist Socca. (Alle Infos zur Socca-WM) Schon zum zweiten Mal findet in diesen Tagen der Socca World Cup - die Weltmeisterschaft - statt. (Die komplette Socca-WM LIVE im TV auf SPORT1, im Livestream und auf dem SPORT1-Youtube-Channel) Insgesamt nehmen 40 Nationen an dem Turnier teil, das in diesem Jahr auf Kreta ausgetragen wird. Titelverteidiger ist Deutschland. Titelverteidiger Deutschland ist nach nur einem Sieg in vier Spielen bereits ausgeschieden. Spielplan und Ergebnisse der Socca-WM Gruppe A: 12.10. Lettland - Ägypten 1:2 13.10. Griechenland - Mexiko 0:0 14.10. Griechenland - Chile 4:1 15.10. Chile - Ägypten 1:1 15.10. Mexiko - Lettland 3:2 16.10. Lettland - Chile 3:0 16.10. Griechenland - Ägypten 2:2 17.10. Mexiko - Ägypten  17.10. Griechenland - Lettland 18.10. Mexiko - Chiles Gruppe B: 12.10. Kolumbien - Algerien 3:0 12.10. Kroatien - Türkei 2:2 13.10. Brasilien - Kolumbien 0:0 14.10. Brasilien - Kroatien 1:0 15.10. Brasilien - Türkei 1:0 15.10. Kroatien - Algerien 3:0 16.10. Kolumbien - Kroatien 0:5 17.10. Kolumbien - Türkei 17.10. Brasilien - Algerien 18.10. Türkei - Algerien Gruppe C: 12.10. Belgien - Litauen 0:3 12.10. Polen - Marokko 3:1 14.10. Belgien - Wales 1:3 14.10. Marokko - Litauen 0:6 15.10. Polen - Wales 1:1 16.10. Marokko - Belgien 5:0 16.10. Wales - Litauen 1:2 17.10. Polen - Litauen 17.10. Marokko - Wales 18.10. Polen - Belgien Gruppe D: 12.10. Bulgarien - Uruguay 3:0 13.10. England - Argentinien 2:0 14.10. Argentinien - Zypern 1:0 15.10. England - Zypern 0:0 15.10. Argentinien - Bulgarien 0:2 16.10. England - Bulgarien 3:0 16.10. Zypern - Uruguay 1:3  17.10. Bulgarien - Zypern 17.10. Argentinien - Uruguay 18.10. England - Uruguay DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE Gruppe E: 12.10. Oman - Nigeria 4:2 12.10. Slowakei - Kasachstan 1:2 14.10. USA - Slowakei 3:1 15.10. USA - Kasachstan 1:2 15.10. Oman - Slowakei 0:2  16.10. Slowakei - Nigeria 4:0 17.10. Kasachstan  - Nigeria 17.10. USA - Oman 18.10. Oman - Kasachstan 18.10. USA - Nigeria Gruppe F: 12.10. Russland - Indien 5:1 12.10. Moldawien - Spanien 3:2 14.10. Spanien - Peru 6:1 14.10. Russland - Moldawien 6:3  15.10. Indien - Peru 2:2 16.10. Moldawien - Peru 10:0  16.10. Russland - Spanien 3:1 17.10. Indien - Moldawien 18.10. Russland - Peru 18.10. Indien - Spanien Gruppe G: 12.10. Frankreich - Irak 3:0 12.10. Schottland - Irland 4:0 14.10. China - Irland 3:0 14.10. Schottland - Irak 3:0 15.10. China - Irak 3:0 15.10. Frankreich - Schottland 0:0 16.10. China - Schottland 1:1 16.10. Frankreich - Irland 7:0 17.10. Irland - Irak 18.10. Frankreich - China Gruppe H: 12.10. Deutschland - Ungarn 1:3 14.10. Pakistan - Slowenien 1:5 14.10. Deutschland - Rumänien 3:3 15.10. Pakistan - Rumänien 0:5 15.10. Deutschland - Slowenien 3:3 16.10. Deutschland - Pakistan 3:2 16.10. Ungarn - Rumänien 4:3 17.10. Slowenien - Rumänien 17.10. Pakistan - Ungarn 18.10. Slowenien - Ungarn
>> Mehr lesen

Box-Drama: US-Amerikaner stirbt nach K.o. (Thu, 17 Oct 2019)
Traurige Nachricht aus den USA: Der Junior-Mittelgewichtler Patrick Day ist am Mittwoch im Beisein seiner Familie und engen Freunden im Memorial Hospital in Chicago an seinen Kampfverletzungen gestorben.  Der US-Profiboxer wurde nur 27 Jahre alt. Day war nach seinem schweren Niederschlag am Samstagabend noch in der Nacht zu Sonntag am Gehirn notoperiert worden.  Berater mit emotionalem Statement Sein Berater Lou DiBella verkündete in einem Statement: "Im Auftrag von Patricks Familie, seinem Team und seinen engsten Freunden bedanken wir uns für die Gebete, die Unterstützung und den liebevollen Zuspruch, den wir seit seiner Verletzung erhalten haben." DiBella weiter: "Er war ein Sohn, Bruder und für viele ein guter Freund. Seine Freundlichkeit, Großzügigkeit und positive Lebenseinstellung hinterließen einen bleibenden Eindruck bei jedem, den er in seinem Leben getroffen hat." "Er war ein gebildeter junger Mann, der sich den Risiken des Boxens bewusst war", heißt es weiter. Trotzdem appelliert DiBella an eine Veränderung des Boxsports bezüglich der Sicherheit für die Sportler. Fälle wie der von Patrick Day sind keine Einzelfälle. Erst im Juli war Superleichtgewichtler Maxim Dadashev aus Russland ebenfalls nach mehreren Kopftreffern gestorben. Gegner Conwell geschockt Sein Gegner Charles Conwell hatte sich zwei Tage vor Day's Tod auf Twitter mit Genesungswünschen und einem offenen Brief an die Öffentlichkeit gewandt. Day war nach mehreren schweren Kopftreffern seines Landsmanns Conwell zu Boden gegangen. Er wurde bewusstlos mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren.  Der übertragende Sportstreaming-Dienst DAZN hatte berichtete, dass Day auf der Fahrt in die Klinik einen Schlaganfall erlitten habe und künstlich beatmet werden musste. Day hat einen Kampfrekord von 17 Siegen, einem Unentschieden und vier Niederlagen.
>> Mehr lesen

Nach Helikopterabsturz - Leicester eröffnet Gedenkgarten (Thu, 17 Oct 2019)
Leicester City hat angekündigt, einen Gedenkgarten an den Hubschrauberabsturz vor einem Jahr zu eröffnen. Am 27. Oktober 2018 verlor ein Hubschrauber unmittelbar nach dem Start die Kontrolle und verunglückte vor dem King Power Stadium. Fünf Menschen kamen dabei ums Leben, darunter der frühere Klub-Chef des Ex-Meisters, Vichai Srivaddhanaprabha. Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE Hommage an die Getöteten Wie der Klub erklärte, sei dieser als "friedlicher Ort" zum Schutz der Unfallstelle und als ständige Hommage an die Getöteten entworfen worden. Zum Jahrestag des Absturzes findet im Vichai- Srivaddhanaprabha-Gedenkgarten eine private Zeremonie statt, bevor die Gedenkstätte der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird.   "Ausgehend von der Szene einer Tragödie wollen wir etwas Friedliches aufbauen, wo Anhänger von heute und zukünftige Generationen sich daran erinnern können, was die Vision eines Mannes für diesen Verein geleistet hat", sagte Geschäftsführerin Susan Whelan.  DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE Zudem sind für das bevorstehende Heimspiel der Foxes gegen Burnley am Samstag weitere Ehrungen geplant. Darüber hinaus sollen Fans einen Gedenkschal erhalten.
>> Mehr lesen

Rabiater Titelfight: Newcomer bringt Jericho ans Limit (Thu, 17 Oct 2019)
Es war eine ungewöhnliche Ansetzung für das erste TV-Match um den World Title der neuen Liga AEW. Bei der dritten Episode von Dynamite wurde Champion Chris Jericho von Darby Allin herausgefordert, 26 Jahre alt und in der Independent-Szene vor allem durch halsbrecherische Hardcore-Fights aufgefallen. Als World-Title-Herausforderer beim WWE-Rivalen hatten die Fans den Mann mit dem Skateboard und der halben Totenkopf-Bemalung nicht unbedingt auf der Rechnung - aber es wurde mehr als deutlich, was die AEW-Bosse sich bei der Ansetzung dachten. Mit teils atemberaubenden Aktionen nutzte Allin die Bühne, um sich den Fans als potenziell kommender Star zu präsentieren. Niederringen konnte Jericho am Ende nur auf eine Weise, die der Inszenierung seines Charakter auch gerade zupass kommt: Mit rabiaten Mitteln und unfeiner Hilfe seines Inner Circle mit Ex-WWE-Kollege Jake Hager, dem einstigen Jack Swagger. Jake Hager verhilft Chris Jericho zum Sieg Gegen Ende des Street Fights ohne Disqualifikationen zügelte Veteran Jericho Allins Offensive, indem er ihn mit Gaffertape die Hände hinter dem Rücken zusammenband - was das, was folgte, umso mitreißender machte: Allin startete eine Verzweiflungsoffensive, zeigte unter anderem einen Springboard Splash, einen Dropkick und sprang in einer besonders gefährlichen Aktion mit einem Dive aus dem Ring auf Jericho. Jericho griff dann zu härteren Mitteln, verpasste dem immer noch gefesselten Allin einen brutalen Dragon Suplex auf dessen eigenes Skateboard - Allin aber befreite sich immer noch aus dem Versuch, das Match durch Pinfall zu beenden und ging wieder in die Gegenoffensive. Erst der eingreifende Hager würgte Allin die Luft ab, indem er ihn vom Seil schubste. Jericho nahm seinen Gegner dann in seinen Aufgabegriff Walls of Jericho und siegte. Er feierte seinen Triumph dann auf die Art und Weise, die er nach seinem Titelgewinn zum Internet-Hit machte: mit "A little bit of the bubbly", einer großen Champagner-Sause mit seinen Circle-Kollegen Hager, Sammy Guevara, Santana und Ortiz (ehemals LAX). Es war ein logischer Sieg für Jericho, der den Titel bei der nächsten Großveranstaltung Full Gear am 9. November gegen Cody Rhodes aufs Spiel setzen wird. Für Newcomer Allin war es aber auch genau das, was AEW im Sinn hatte: ein moralischer Sieg in der Niederlage. Die Ergebnisse von AEW Dynamite am 16. Oktober 2019: AEW Tag Team Title Tournament Match: SCU besiegen Best Friends Santana & Ortiz besiegen Alex Reynolds & John Silver AEW Women's Title Match: Riho (c) besiegt Dr. Britt Baker AEW Tag Team Title Tournament Match: Lucha Bros. besiegen Jungle Boy & Marko Stunt Hangman Page & Kenny Omega besiegen Jon Moxley & Pac AEW World Title Street Fight: Chris Jericho (c) besiegt Darby Allin
>> Mehr lesen

Bürki nimmt Trainer Favre in Schutz (Thu, 17 Oct 2019)
Borussia Dortmunds Torwart Roman Bürki hat seinen Trainer Lucien Favre nach dem mäßigen Start in die Fußball-Bundesliga in Schutz genommen. Die Bundesliga-Highlights am Sonntag ab 9.30 Uhr in Bundesliga Pur im TV auf SPORT1 "Wir sind ein Team – es liegt an uns Spielern, gemeinsam da rauszukommen", sagte der Schweizer der Sport Bild vor dem Spitzenspiel am Samstag (Bundesliga: Dortmund - Gladbach, Sa., ab 18.30 Uhr im LIVETICKER) gegen Tabellenführer Borussia Mönchengladbach: "Der Trainer ist ein hervorragender Taktiker, der immer versucht, eine gesunde Positivität in die Kabine zu bringen." Jetzt das aktuelle Trikot von Borussia Dortmund bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE Bürki nimmt Favre in Schutz Der mit Titelambitionen in die Saison gestartete BVB wartet in der Bundesliga seit drei Spielen auf einen Sieg, mit zwölf Punkten nach sieben Spieltagen belegen die Dortmunder nur Rang acht und haben bereits vier Punkte Rückstand auf Gladbach. Am in die Kritik geratenen Coach Favre liegt dies nach Ansicht Bürkis nicht. "Er ist keiner, der Brand-Reden hält, arbeitet aber sehr akribisch und detailversessen. Er will jeden Einzelnen jeden Tag ein Stückchen besser machen", sagte Bürki weiter über seinen Landsmann und verteidigte diesen: "In der Vorsaison hat er unserem Spiel mit tollem Fußball ein Gesicht gegeben. Wir wollen offensiv spielen, viele Tore schießen, jedes Match gewinnen – auch die Spiele gegen Bayern oder Barcelona."
>> Mehr lesen

Schweinsteiger-Trikot Verkaufsschlager - Ibra noch besser (Thu, 17 Oct 2019)
An die Superstars Zlatan Ibrahimovic und Wayne Rooney kam Bastian Schweinsteiger zwar nicht ganz heran, dennoch war das Trikot des mittlerweile zurückgetretenen Weltmeisters von 2014 eines der beliebtesten in der Major League Soccer. DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE Wie die Liga mitteilte, belegt Schweinsteiger (zuletzt Chicago Fire) in der Liste der meistverkauften MLS-Trikots im Jahr 2019 den fünften Platz.  Wie bereits 2018 waren die Shirts des Schweden Ibrahimovic (Los Angeles Galaxy) am begehrtesten. Rooney (D.C. United), der ab Januar 2020 wieder in seiner englischen Heimat bei Derby County spielt, belegte den vierten Rang. Josef Martinez (Atlanta United) wird auf Platz zwei vor Carlos Vela (Los Angeles FC) geführt. Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE Die Rangliste basiert auf den Verkaufszahlen des offiziellen Onlineshops der MLS. 2018 hatte Schweinsteiger in diesem Ranking Platz sechs belegt.
>> Mehr lesen

Harden mit Mega-Gala - Schröder bleibt blass (Thu, 17 Oct 2019)
Bärenstarke Leistung von James Harden.  Im NBA-Preseason-Game gegen die San Antonio Spurs zeigte sich der Star der Houston Rockets bereits wieder in Bestform. Mit 40 Punkten und zehn Rebounds zauberte der 30-Jährige ein Double-Double auf das Parkett. DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE Für einen Sieg seiner Mannschaft hat die Top-Performance dennoch nicht gereicht. Die Rockets unterlagen in eigener Halle mit 114:128. Harden-Teamkollege Russell Westbrook, der vor der Saison von den Oklahoma City Thunder gekommen war, stand zwar 29 Minuten auf dem Parkett, brachte jedoch nur 14 Punkte auf das Scoreboard. Lediglich im letzten Viertel zeigten die Rockets insgesamt eine stärkere Leistung als der Gegner, dies reichte jedoch nicht aus, um das Blatt noch einmal zu wenden. Beim den Spurs tat sich LaMarcus Aldridge mit 22 Zählern als Topscorer hervor. Schröder verspielt mit OKC Führung Auch die Oklahoma City Thunder bereiten sich aktuell auf die neue Saison vor. Das Team von Dennis Schröder unterlag jedoch gegen die Memphis Grizzlies mit 119:124. Der Deutsche stand zwar in der Starting Five, brachte in 26 Minuten jedoch nur acht Punkte, zwei Rebounds und sechs Assists auf das Scoreboard. Neben Abdel Nader die wenigsten Zähler aller Spieler der Starting Five. Topscorer bei den Thunder war Shooting Guard Devon Hall, der von der Bank kam und insgesamt 19 Punkte beisteuerte. Bei den Memphis Grizzlies durfte sich Dillon Brooks mit 30 Zählern bester Werfer nennen. Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE Dass die Oklahoma City Thunder die Partie am Ende verlieren würden, war zur Halbzeit noch nicht abzusehen. In den ersten beiden Vierteln agierte das Team von Coach Billy Donovan besser als der Gegner und ging mit einer Sieben-Punkte-Führung in die Halbzeit.  Ein bärenstarkes drittes Viertel der Grizzlies, in dem sie insgesamt 46 Zähler und damit 18 mehr als OKC zustande brachten, änderte die Lage jedoch völlig. Ein gutes letztes Viertel der Thunder änderte schließlich am Ergebnis nichts mehr.
>> Mehr lesen

Druckversion Druckversion | Sitemap
copyright by Laufschule Run 4 Fun

Anrufen

E-Mail

Anfahrt