Laufkurse für Firmen
 

 

 

Laufreisen

Triathlontraining

die Baufinanz-Plus "Running-Friends"

Herzlich willkommen!

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu können.

 

Die Laufschule Run 4 Fun ist Düsseldorfs persönliche und sympatische Laufschule. Wir bieten Laufkurse für Unternehmen an, die ihren Mitarbeitern etwas für die Gesundheit und den Spaß anbieten wollen.

 

Für nähere Informationen steht Ihnen unser Team gerne zur Verfügung.

 

Laufschule Run 4 Fun - powered by Baufinanz-Plus

Aktuelle Sport-News

SPORT1

Lewandowski hält an umstrittenem Berater fest (Mon, 20 Aug 2018)
Wochenlang zog sich der Transfer-Poker um Robert Lewandowski. Der Pole forderte öffentlich eine Freigabe, die Bayern-Bosse um Präsident Uli Hoeneß blieben hart, obwohl der 66-Jährige mit Angeboten bis zu 150 Millionen Euro rechnete. Man habe den Polen "immer im Griff gehabt", sagte Hoeneß am Sonntag bei Sky. "Wir hatten nur seinen Berater nicht im Griff. Aber dem haben wir keine Gesprächsmöglichkeit gegeben. Er hat vier, fünf Mal versucht, bei mir einen Termin zu kriegen. Ich habe ihm gesagt: Ich habe erst am 2. September um 14.30 Uhr Zeit (nach dem Ende der Transferperiode, d.Red.)." Zusammenarbeit mit Lewandowski offenbar bis 2020 Der Name des vermeintlichen Unruhestifters: Pini Zahavi. Lewandowski hatte den 74-jährigen Israeli, der unter anderem den 222-Millionen-Deal vom FC Barcelona zu Paris St. Germain eingefädelt hatte, zunächst mit einem Vertrag bis zum Ende des Sommer-Transferfensters ausgestattet. Auf die Transfer-Absage der Bayern hat der Pole jetzt aber offensichtlich auf seine Weise reagiert. Wie Sky berichtet, hat Lewandowski die Zusammenarbeit mit Zahavi bis 2020 verlängert. Bild und SportBild bestätigten die Meldung. Ein mögliches Zeichen dafür, dass der Stürmer seinen Traum von Real Madrid noch lange nicht aufgegeben hat. Hoeneß dürfte in Zukunft also noch jede Menge damit zu tun haben, sich Lewandowskis umtriebigen Berater vom Leib zu halten
>> Mehr lesen

Promoter nennt neue Details zu Fury vs. Wilder (Mon, 20 Aug 2018)
Klitschko-Bezwinger Tyson Fury soll im "November oder Dezember" gegen Weltmeister Deontay Wilder (USA) um den Gürtel des Weltverbandes WBC boxen. Dies gab Furys Promoter Frank Warren in einem Interview mit BBC Radio 5 bekannt. Der 30 Jahre alte Brite Fury hatte am vergangenen Samstag in Belfast auch den zweiten Kampf nach seinem Comeback gewonnen, er gewann gegen den Deutsch-Italiener Francesco Pianeta einstimmig nach Punkten. "Alle Vertragsmodalitäten sind geklärt", teilte Frank Warren mit, "wir arbeiten im Moment am Austragungsort und am Termin." Man wolle nicht mit dem Vereinigungskampf im Federgewicht zwischen dem Engländer Josh Warrington und dem Nordiren Carl Frampton kollidieren. "Einer der beiden Kämpfe findet im November, der andere im Dezember statt", erklärte Warren. Als Ort ist Las Vegas im Gespräch. Ex-Weltmeister Tyson Fury hatte 2015 in Düsseldorf überraschend Wladimir Klitschko entthront und dem Ukrainer damit dessen drei WM-Titel (WBA, WBO und IBF) entrissen. Der 30-Jährige ist in 27 Profikämpfen immer noch unbesiegt (19 Knock-outs). Der US-Amerikaner Deontay Wilder, der in Belfast am Ring saß, ist in seinen 40 Kämpfen ebenfalls noch nicht bezwungen worden, 39 davon gewann der "Bronze Bomber" vorzeitig.
>> Mehr lesen

Wirbel um BVB-Aktie: Droht Kursverlust? (Mon, 20 Aug 2018)
Borussia Dortmund droht Wirbel um die BVB-Aktie. Denn das Wertpapier fliegt aller Voraussicht nach aus dem S-Dax. Dies berichtet die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung. Der S-Dax ist der Auswahlindex für 50 kleinere Unternehmen, die den im M-Dax enthaltenen Werten hinsichtlich Umsatz und Marktkapitalisierung folgen. Die Deutsche Börse wird in einem Monat ihre Indexlandschaft neu ordnen. Da deshalb stärkere TecDax-Titel den BVB überflügeln, hat die BVB-Aktie schlechte Karten auf einen Verbleib. Finanz-Geschäftsführer hofft noch "Sollte die BVB-Aktie aus dem S-Dax herausfallen, würde das unseren Aktienkurs sicher nicht beflügeln. Aber noch ist es nicht so weit", sagte BVB-Finanz-Geschäftsführer Dr. Thomas Dreß den Ruhr-Nachrichten. Verhindern könnte dies noch ein starker Anstieg des Aktienkurses in den kommenden zwei Wochen oder eine gewaltige Steigerung der Marktkapitalisierung des Klubs (derzeit 550 Millionen Euro).  Experten, wie Analyst Dr. Christoph Schlienkamp vom Bankhaus Lampe, rechnen nicht mit einem Kurseinbruch der BVB-Aktie. "Es ist seit drei Monaten absehbar, dass der BVB aus dem S-Dax fallen könnte. Sollten strategische Investoren dies bei ihren Investments berücksichtigen, haben sie dies vermutlich bereits getan", sagte er den Ruhr Nachrichten. Wichtiger für den Kurs der Aktie (derzeit 6 Euro) seien andere Dinge: die betriebswirtschaftlichen Zahlen und der sportliche Erfolg. Neuer Rekordumsatz Und auf diesen Gebieten sieht es bei den Dortmundern ganz gut aus. So wird der Umsatz im laufenden Geschäftsjahr erstmals bei über 500 Millionen Euro liegen und dazu ein Gewinn von rund 50 Millionen Euro erzielt werden. Grund ist unter anderem der Verkauf von Ousmane Dembele 2017 für 115 Millionen Euro zum FC Barcelona. Des Weiteren ist in Zukunft durch den Einsatz virtueller Bandenwerbung mit höheren Werbeeinnahmen zu rechnen.  Auch der sportliche Erfolg hat natürlich maßgeblichen Einfluss auf die wirtschaftlichen Zahlen. Da wäre der BVB gut beraten, wegen der ausgezahlten Prämien und TV-Einnahmen weiter die Champions League zu erreichen bzw. dort in dieser Saison möglichst weit zu kommen.
>> Mehr lesen

Türken wollen Karius - Klopp gibt Grünes Licht (Mon, 20 Aug 2018)
Spätestens seit der Verpflichtung des brasilianischen Torhüters Alisson steht Loris Karius beim FC Liverpool vor einer ungewissen Zukunft. Karius, der im Champion-League-Finale gegen Real Madrid bei zwei Gegentoren patzte, wird sich mit einem Platz auf der Ersatzbank abfinden müssen. Liverpool-Trainer Jürgen Klopp setzt auf Alisson als Nummer eins. Dies hat er mehrfach bestätigt. Wie der Mirror berichtet, hat der türkische Spitzenklub Besiktas Istanbul großes Interesse daran, den Deutschen Keeper auszuleihen. Gespräche darüber sollen bereits im Gange sein. Klopp habe für einen möglichen Transfer bereits grünes Licht gegeben.
>> Mehr lesen

Beinhartes Spektakel - die besten Bilder des SummerSlam (Mon, 20 Aug 2018)
Die besten Bilder vom SummerSlam zum Durchklicken: Großes Spektakel beim WWE SummerSlam 2018 in Brooklyn. Ronda Rousey sichert sich ihren ersten Wrestling-Titel, ein unfassbarer Braun Strowman zerlegt Gegner Kevin Owens nach allen Regeln der Kunst und das heiß erwartete Duell Roman Reigns vs. Brock Lesnar findet ein Hammer-Ende! Dazu gibt es vor allem im Damen-Dreiermatch zwischen Charlotte Flair, Carmella und Becky Lynch grandiose Flugeinlagen. SPORT1 zeigt die spektakulärsten Bilder des Show-Feuerwerks in Brooklyn.
>> Mehr lesen

Rangnick verkündet Kader-Revolution (Mon, 20 Aug 2018)
Trainer Ralf Rangnick wird eine Zweiteilung der Mannschaft vornehmen, sollte sich RB Leipzig für die Gruppenphase der Europa League qualifizieren. Man werde dann "mit zwei Kadern in die Wettbewerbe gehen, wobei es da auch Verschiebungen geben kann. Wir wollen donnerstags mit der einen starken Mannschaft spielen und sonntags mit der anderen", sagte Rangnick im Interview mit dem Fachmagazin kicker. Geplant sei zudem, "dass bei Auswärtsspielen in der Europa League ein Co-Trainer mit den Daheimgebliebenen in Leipzig auch taktische Inhalte trainieren wird, um sie aufs Wochenende vorzubereiten", verriet Rangnick. Die große Rotation sei auch eine Lehre aus der vergangenen Saison, als den Stammspielern nach Europacupspielen oft die Frische und den Ersatzspielern der Rhythmus gefehlt hätte ANZEIGE: Jetzt Fanartikel von RB Leipzig kaufen - hier geht es zum Shop Leipzig kämpft in der Playoff-Runde am 23. und 30. August gegen Sorja Lugansk/Ukraine um den Einzug in die Gruppenphase der Europa League. Die ersten beiden Qualifikationsrunden hatte RB bereits überstanden.
>> Mehr lesen

Großangriff 2019? Das sind Bayerns Kandidaten (Mon, 20 Aug 2018)
Der FC Bayern München hat sich auf dem Transfermarkt bislang vergleichsweise zurück gehalten. Für Alphonso Davies überwies der FCB zehn Millionen Euro an MLS-Klub Vancouver Whitecaps. Das Kanada-Supertalent kommt allerdings erst im Winter. Leon Goretzka kam ablösefrei vom FC Schalke, Renato Sanches und Serge Gnabry kehren nach Leih-Geschäften an die Säbener Straße zurück. Bayerns Rekordtransfer bleibt damit der Kauf von Corentin Tolisso von Olympique Lyon für 41,5 Millionen Euro aus dem Vorjahr. Dimensionen, die so gut wie alle anderen Top-Klubs in Europa schon längst gesprengt haben. Bei Sky kündigte FCB-Präsident Uli Hoeneß nun allerdings einen möglichen Kurswechsel an: "Wir sammeln im Moment ein bisschen Geld ein, für den Fall, dass wir nächstes Jahr ein bisschen größer einkaufen müssen." Vor allem die Flügelzange aus Franck Ribery und Arjen Robben müssen die Bayern dann wohl ersetzen. SPORT1 zeigt mögliche Kandidaten für Bayerns Transferoffensive.
>> Mehr lesen

Weltrangliste: Görges historisch gut (Mon, 20 Aug 2018)
Julia Görges steht in der Tennis-Weltrangliste erstmals auf Position neun und ist damit so hoch platziert wie noch nie in ihrer Karriere. (Hier zur WTA-Weltrangliste) Die Wimbledon-Halbfinalistin, die in Cincinnati in der ersten Runde ausgeschieden war, profitierte dabei vom Absturz der früheren Wimbledonsiegerin Garbine Muguruza. Die Spanierin war als Titelverteidigerin beim Turnier in Ohio nicht am Start und fiel von Platz neun auf zwölf zurück. Görges ist weiter die Nummer zwei in Deutschland hinter Wimbledonsiegerin Angelique Kerber (Kiel), die weiter auf Rang vier geführt wird. Nummer eins ist unverändert French-Open-Champion Simona Halep (Rumänien) vor der Dänin Caroline Wozniacki.
>> Mehr lesen

Druckversion Druckversion | Sitemap
copyright by Laufschule Run 4 Fun

Anrufen

E-Mail

Anfahrt