Laufschule Run 4 Fun
                          Laufschule Run 4 Fun

Laufkurse für Firmen
 

 

 

Laufreisen

Triathlontraining

die Baufinanz-Plus "Running-Friends"

Herzlich willkommen!

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu können.

 

Die Laufschule Run 4 Fun ist Düsseldorfs persönliche und sympatische Laufschule. Wir bieten Laufkurse für Unternehmen an, die ihren Mitarbeitern etwas für die Gesundheit und den Spaß anbieten wollen.

 

Für nähere Informationen steht Ihnen unser Team gerne zur Verfügung.

 

Laufschule Run 4 Fun - powered by Baufinanz-Plus

SPORT1

LIVE auf SPORT1: So laufen die BMW International Open (Fri, 23 Jun 2017)
Seit Mittwoch geht es auf dem Platz in München-Eichenried wieder heiß her. Bei der 29. Auflage der BMW International Open (ab 22. Juni täglich im LIVESTREAM bei SPORT1, in Highlight-Zusammenfassungen im TV auf SPORT1 sowie ab 24. Juni LIVE im TV auf SPORT1) kämpfen zahlreiche Stars um einen der prestigeträchtigsten Titel im Golfsport. Die beiden Schlussrunden am Samstag (ab 14 Uhr im LIVESTREAM und ab 14.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, Highlights ab 23.15 Uhr im TV auf SPORT1) und Sonntag finden zur Enttäuschung aller deutscher Golffans ohne Martin Kaymer statt. Deutschlands Topgolfer verpasste bei seinem Heimturnier nach Runden von jeweils 72 Schlägen den Cut. In Führung liegen mit jeweils 135 Schlägen und neun unter Par der Schwede Joakim Lagergren und Joel Stalter (Frankreich). Auch Sergio Garcia, der zuletzt beim US Masters triumphiert hatte, liegt mit 136 Schlägen ebenso noch aussichtsreich im Rennen wie der Titelverteidiger und amtierende British-Open-Champion Henrik Stenson. Max Kramer geht mit vier unter Par als bester Deutscher in die beiden Schlussrunden. SPORT1 beantwortet die wichtigsten Fragen: Was sind die BMW International Open? Die BMW International Open sind ein seit 1989 ununterbrochen ausgetragenes Golfturnier der European Tour, das nicht zu den Majors zählt. Mittlerweile wird es im jährlichen Wechsel auf den Plätzen in Pulheim bei Köln und München Eichenried ausgetragen.  Über die fünf Turniertage hinweg werden jeweils 18 Löcher - Par 72 - gespielt. Der Spieler mit der niedrigsten absoluten Schlagzahl sichert sich den Titel. Mit etwa 60.000 Zuschauern über die gesamte Woche hinweg sind die BMW International Open, an denen nur Profis teilnehmen dürfen, das größte professionellste Golfturnier Deutschlands. Am Mittwoch, den 24. Juni steigt in Eichenried das Pro-Am-Turnier, von Donnerstag bis Sonntag werden die vier Runden des offiziellen Profi-Turniers ausgetragen. Wie lief das Turnier in der Vergangenheit ab? Bei den bisherigen 28 Auflagen des Turniers haben schon einige Größen des Golfsports teilgenommen. Bei der Premiere krönte sich der Nordire David Feherty zum ersten Champion. In der Folge konnten weitere beschlagene Golfspieler wie etwa Thomas Bjorn die BMW Open gewinnen. Der Däne zählt mit zwei Erfolgen neben Paul Azinger, Pablo Larrazabal und dem aktuellen Titelträger Henrik Stenson zu den Rekordsiegern des Turniers der European Tour, was seit jeher unter dem selben Namen stattfindet. Welche Stars sind mit von der Partie? In diesem Jahr steht vor allem Titelverteidiger und British-Open-Sieger Henrik Stenson im Fokus. Der Schwede will mit seinem dritten Triumph in der bayrischen Landeshauptstadt alleiniger Rekordsieger der BMW International Open werden. Auch der frisch gebackene Masters-Champion Sergio Garcia ist ein Aushängeschild der Veranstaltung. Nach seinem ersten Sieg bei einem Major-Turnier reist der 37 Jahre alte Spanier mit reichlich Rückenwind nach München und zählt zu den Favoriten. Dazu haben sich Major-Sieger José Maria Olazabal, Ex-BMW-Open-Sieger Ernie Els, der aktuelle europäische Ryder-Cup-Kapitän Thomas Bjorn sowie Österreichs bester Golfer Bernd Wiesberger angekündigt. Welche deutschen Starter sind noch im Rennen? Max Kramer (140) geht mit vier unter Par als bester Deutscher ins Wochenende. Auch der 19 Jahre alte Amateur Max Schmitt (141), Florian Fritsch (142), Maximilian Kieffer (142), Sebastian Heisele (143) und Nicolai von Dellingshausen (143) schafften den Cut. Dagegen scheiterte auch Marcel Siem (Ratingen/147). Dagegen scheiterte neben Kaymer auch Marcel Siem (147). Worum geht es? Die BMW International Open sind mit einem Preisgeld von insgesamt zwei Millionen Euro dotiert. Damit befindet sich die Veranstaltung im Durchschnitt der europäischen Turnierserie. Dem Sieger des Turniers winken bis zu 333.330 Euro. Wie kommt man an Tickets? Eintrittskarten für die BMW International Open sind über die Homepage des Veranstalters erhältlich. Wo kann man das Turnier verfolgen? SPORT1 überträgt das Turnier ab Samstag den 24. Juni LIVE im Free-TV. Darüber hinaus präsentiert SPORT1 von Donnerstag, 22. Juni, bis Sonntag, 25. Juni, tägliche Highlight-Sendungen und strahlt das gesamte Turnier im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de und via Facebook Live aus. Sarah Winkhaus und Oliver Schwesinger werden für SPORT1 die täglichen Magazin-Sendungen im Free-TV moderieren, als Kommentator fungiert Elmar Paulke. Auf SPORT1.de wird Günter Zapf das Turnier kommentieren.
>> Mehr lesen

Bamberg verlängert mit Coach Trinchieri (Fri, 23 Jun 2017)
Der deutsche Basketball-Meister Brose Bamberg hat die Vertragsverlängerung mit Coach Andrea Trinchieri bekanntgegeben. Der Meistertrainer unterschrieb für zwei weitere Jahre bis 2019. Sein bisheriger Kontrakt wäre nach der vergangenen Saison ausgelaufen. Schon nach dem Gewinn der dritten Meisterschaft in Folge hatte Aufsichtsratschef Michael Stoschek erklärt, dass der Italienier verlängern werde. Sportdirektor Daniele Baiesi verlängerte hingegen seinen Vertrag nicht und verlässt die Franken. Seine Aufgaben übernehmen künftig Yassin Idbihi und Vlado Scepanovic. Der frühere jugoslawische Welt- und Europameister Scepanovic verantwortet den Profibereich, der Ex-Bamberger Idbihi ist für den Nachwuchs zuständig.
>> Mehr lesen

Papadopoulos bestätigt HSV-Wechsel (Fri, 23 Jun 2017)
Der Hamburger SV hat sich die Dienste von Kyriakos Papadopoulos gesichert. Der griechische Innenverteidiger, der in der vergangenen Saison bereits auf Leihbasis beim HSV gespielt hat, wechselt von Bayer Leverkusen zu den Rothosen und erhält dort einen Dreijahresvertrag. Das bestätigte Papadopoulos bei Instagram. "Die nächsten drei Jahre beim HSV. Die besten Dinge werden kommen. Endlich bin ich da, wo ich es liebe", schrieb der 25-Jährige. Der Transfer hatte sich in den letzten Tage bereits angedeutet. Angeblich kassiert Leverkusen 6,5 Millionen Euro Ablöse.
>> Mehr lesen

Missbrauchskandal im US-Turnen (Fri, 23 Jun 2017)
Ein früherer Teamarzt der US-amerikanischen Olympia-Mannschaft im Turnen muss sich wegen des Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs vor Gericht verantworten. Dem 53-Jährigen, der bis zu seiner Entlassung im Vorjahr an der Michigan State University tätig war, soll sich über fast zwei Jahrzehnte in 17 Fällen an Athletinnen vergangen haben.     Gegen den Arzt, der von 1996 bis 2015 für den amerikanischen Verband USA Gymnastics tätig war und bei vier Olympischen Spielen das Turnteam betreut hatte, hatten während einer dreitägigen Anhörung sechs frühere Athletinnen ausgesagt. Der Mediziner, der sich seit längerem in Haft befindet, weist alle Vorwürfe, zu denen auch der Besitz von Kinderpornografie gehört, zurück.  Im vergangenen Jahr hatten US-Medien von mindestens 386 Fällen sexuellen Missbrauchs von Trainern und anderen Verantwortlichen an jungen Turnerinnen und Turnern berichtet.
>> Mehr lesen

Portugal trotz Bruma-Gala ausgeschieden (Fri, 23 Jun 2017)
Portugal hat bei der UEFA U-21 EM 2017(LIVE im TV auf SPORT1) in Polen das Halbfinale verpasst. Der Finalist von 2015 gewann zum Abschluss der Gruppenphase zwar mit 4:2 (2:1) gegen EM-Neuling Mazedonien, hätte aber nur mir einem Sieg mit drei Toren Unterschied noch eine Chance gehabt, als bester Gruppenzweiter die K.o.-Runde zu erreichen. Damit steht gleichzeitig fest, dass sich Deutschland am Samstag gegen Italien (ab 20.45 Uhr im LIVETICKER) eine Niederlage mit einem Tor Unterschied leisten kann und dennoch sicher im Halbfinale steht. (U-21 EM: Ergebnisse und Spielplan) In Parallelspiel feierten die bereits als Gruppensieger feststehenden Spanier beim 1:0 (1:0) gegen Serbien den dritten Sieg im dritten Spiel. Leipzigs Bruma trifft doppelt Portugal beendete die Vorrunde auf Platz zwei, allerdings ziehen nur die drei Gruppensieger und der beste Zweite in die Runde der letzten Vier ein. Portugal hat sechs Punkte und 7:5 Tore auf dem Konto und ist damit schlechter als die Slowakei (Sechs Punkte, 6:3 Tore) in Gruppe A. Die Slowaken müssen somit weiter warten. In Gdynia drückten die die Portugiesen von Beginn an aufs Tempo. Edgar Ié (2.) und der künftige Leipziger Bruma mit seinem zweiten Turniertor (22.) trafen zum schnellen 2:0, ehe Enis Bardhi (40.) den Anschluss schaffte. Nach der Pause erhöhte Daniel Podence (57.), Mazedoniens Kire Markoski (80.) verkürzte, Brumas 4:2 (90.+1) kam zu spät. Portugals Diogo Jota (90.+2) sah noch die Rote Karte. (U-21 EM: Tabellen) In Bydgoszcz erzielte Denis Suarez (38.) den Siegtreffer für Spanien, das nach der Gelb-Roten Karte gegen Uros Djurdjevic (41.) mehr als eine Halbzeit lang in Überzahl spielte. Mikel Merino (Borussia Dortmund) und Borja Mayoral (VfL Wolfsburg) standen bei Spanien in der Startelf, Jesus Vallejo (Eintracht Frankfurt) saß nur auf der Bank. Bei Serbien spielten Milos Veljkovic (Werder Bremen) und Mijat Gacinovic (Eintracht Frankfurt) von Beginn an.
>> Mehr lesen

Wolff: Könnte Ferrari-Boss "eine reinhauen" (Fri, 23 Jun 2017)
Nach Jahren der Tristesse durch die Dominanz des übermächtigen Mercedes-Rennstalls weht in dieser Saison ein frischer, spannenderer Wind durch die Formel 1. Lewis Hamilton und Nico Rosberg gewannen die letzten drei aufeinanderfolgenden WM-Titel, in dieser Saison stehen die Mercedes-Piloten Hamilton und Valtteri Bottas in der Gesamtwertung aber hinter Sebastian Vettel in seinem Ferrari. Der viermalige Weltmeister fuhr bereits bei drei Rennen als Erster über die Ziellinie.  Ein Zustand, dem Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff dennoch Positives abgewinnen kann. "Entgegen aller Erwartungen kam Ferrari mit einem phantastischen Auto aus dem Winter. Wir genießen das. Es erinnert mich daran, warum ich die Formel 1 und den Wettbewerb liebe", sagte Wolff dem Fernsehsender Channel 4 vor dem Großen Preis von Aserbaidschan (So. ab 15 Uhr im LIVETICKER) Allerdings gibt er auch zu, dass ihn der Zweikampf mit der Scuderia während des Rennens rasend macht. "Da würde ich Maurizio (Arrivabene, Ferrari-Teamchef, Anm. d. Red.) am liebsten eine reinhauen", gesteht der Österreicher. "Danach kann ich aber anerkennen, dass sie einen guten Job gemacht haben." Wollf weiter: "Vor dem Kampf in diesem Jahr hatten wir eine interne Rivalität zwischen Lewis und Nico. Es wurde aber langweilig, da es vorhersehbar war." Wolff glaubt, dass der Wettbewerb zwischen Mercedes und Ferrari auf sehr sportliche und faire Art und Weise abläuft. Die Rivalität zwischen den beiden Rennställen ist immer noch groß. Für Wolff ist es schmerzhaft, sein Team nicht auf dem obersten Podiumsplatz zu sehen - aber er respektiert Ferrari, die Marke und die Leidenschaft in Italien.
>> Mehr lesen

Gnabry für Bewerbung bei Cavs verspottet (Fri, 23 Jun 2017)
Bei der U21-EM in Polen wusste Bayern-Neuzugang Serge Gnabry bisher zu überzeugen. Mit seinem Führungstreffer gegen Tschechien leitete er den Auftaktsieg der deutschen Junioren ein. In der freien Zeit macht er auch beim Basketball eine gute Figur und veröffentlicht auf Instagram ein Foto, auf dem er seine NBA-Tauglichkeit beweist und auf einen fehlenden Spielgestalter der Cleveland Cavaliers verweist. Die Rechnung hatte er allerdings ohne Ex-Nationalspieler Jan Jagla gemacht. Der konterte die etwas überhebliche Aussage des Stürmers mit einem Verweis auf die Körpergröße seines Gegenspielers. Zugegeben, der 1,76m groß gewachsene Michtell Weiser ist nicht gerade repräsentativ für einen NBA-Profi, jedoch für den etwas kleineren Ex-Bremer ein fairer Gegner.  Trotzdem gibt sich Serge Gnabry mutig und fordert die deutsche Basketball-Legende zu einem Eins-gegen-Eins heraus. Bleibt abzuwarten, ob sich da etwas entwickelt. Seit der Bekanntgabe des Kampfes zwischen McGregor und Mayweather sind ungewöhnliche Duelle ja keine Seltenheit mehr.
>> Mehr lesen

Nicht zum Konzert: Hamilton zeigt Ex die kalte Schulter (Fri, 23 Jun 2017)
Knapp ein Jahrzehnt lang waren Lewis Hamilton und Nicole Scherzinger mit ihrer On-Off-Beziehung das Glamour-Paar der Formel-1-Szene. Mittlerweile aber gehen sie sich sogar aus dem Weg, obwohl sie sich in derselben Stadt befinden. Während Mercedes-Pilot Hamilton fleißig auf dem Stadtkurs von Baku seine Runden dreht, bereitet sich Scherzinger, die ehemalige Frontfrau der Pussycat Dolls auf ihr Konzert am Samstag vor. Da das Konzert nach dem Qualifying (ab 14 Uhr im LIVETICKER) stattfindet, hätte Hamilton die Gelegenheit, es sich anzuschauen. Tut er aber nicht. "Ich habe keine Pläne in die Richtung", sagte der dreimalige Weltmeister, als er darauf angesprochen wurde: "Es gibt an jedem Rennwochenende Konzerte, aber ich konzentriere mich normalerweise auf das Rennen selbst." Das klingt erstaunlich cool. Hatte der Brite doch noch im April auf Snapchat ein melancholisches Video gepostet hat. Darin ist er zu sehen, wie er einen von Scherzingers Songs hört. "Den hat Nicole mir immer vorgesungen", postete er. Dazu verdrückte er eine Träne im Augenwinkel - allerdings mit einer lachenden anderen Frau im Hintergrund.
>> Mehr lesen

Druckversion Druckversion | Sitemap
copyright by Laufschule Run 4 Fun

Anrufen

E-Mail

Anfahrt